Lade Qualifizierungen

Qualifizierungs-Themen

  • Vertiefung der Leistungsbearbeitung nach Kapitel 3 und 4 sowie AsylbLG
  • Zahlbarmachung
  • Einnahmeverwaltung
  • Leistungen der gesetzlichen Krankenversicherung
  • Weitere Funktionen
  • Eigene Fragestellungen der Sachbearbeiter nach vorheriger Absprache

Ziel:

Die Teilnehmer beherrschen die Bearbeitung besonders komplexer Fallkonstellationen in OPEN/PROSOZ

Voraussetzung:

Teilnahme an der Einführungsqualifizierung Kap. 3 und 4, welche Praxiserfahrung mit OPEN/PROSOZ haben

Inhalte:

Vertiefung der Leistungsbearbeitung nach Kapitel 3 und 4 sowie AsylbLG

  • Wie werden Leistungen zum Bereich Bildung und Teilhabe bearbeitet?
  • Wie werden Leistungen gem. §§ 1a, 2, 3, sowie 4 und 6 AsylbLG bearbeitet?

Zahlbarmachung

  • Welche Besonderheiten der Verwaltung in der Zahlbarmachung sind gegeben?
  • Welche Buchungsarten gibt es in OPEN/PROSOZ und wie werden Tilgungspläne bearbeitet?
  • Wie stellt sich die Zahlungsrolle Gläubiger in der Reihenfolge im Programm dar?
  • Welche Besonderheiten in der Vergabe und Bearbeitung der Prüfaufträge gibt es und was genau ist hier zu beachten?

Schwerpunkt Leistungen der gesetzlichen Krankenversicherung

  • Wie werden Beiträge zur privaten und freiwilligen KV bearbeitet?
  • Wie wird ein Krankenkassenwechsel bearbeitet?
  • Wechsel von ambulantem Fall zum stationärem Fall: Wie geht das bei ganzheitlicher Abbildungsweise in einem Fall (auch) mitten im Monat?
  • Wechsel eines Falles aus Kap. 3 und 4 in einen Fall der stationären Hilfe oder ambulanten Bereiches
  • Wiederholung anhand eigener Fälle der Sachbearbeiter

Schwerpunkt Einnahmeverwaltung

  • Spezielle Quellen: Pflegekassenbeiträge, übergeleitete Einkommen
  • Welche Besonderheiten der Verwaltung bei Nachträgen sind gegeben?
  • Welche Möglichkeiten der Änderung von Sollstellung gibt es?
  • Wie werden Einzahlungen auf die Sollstellungen behandelt?

Weitere Funktionen

  • Wie werden Änderungen an den Falldaten eingegeben und wie wird der Fall beendet?
  • Wo wird ein Betreuer/ Bevollmächtigter eingegeben?
  • Wie können aktuell Prozesse in der Sachbearbeitung optimiert werden?

Nichtinhalte:

  • Themenschwerpunkte aus der Einführungsqualifizierung

WissensWerte:

  • Die Teilnehmer hinterlegen zielsicher schwierige Fallkonstellationen im operativen Geschäft
  • Sie kennen die komplexen Zusammenhänge im Bereich der Zahlbarmachung und nutzen das neue Knowhow zur Vermeidung von Fehleingaben in OPEN/PROSOZ

Bemerkungen:

  • Beratende Reflexion des Themas
  • Ausführliche Übungen zu den Themengebieten / Klärung offener Fragen
  • Kollegialer Austausch zu Prozessfragestellen in der Praxis
Anmelden
Drucken