Lade Qualifizierungen

Qualifizierungs-Themen

  • Überblick über die Funktionen des Druckdienstes
  • Praktische Herangehensweise für die Anpassung von Druckvorlagen

Ziel:

Die Teilnehmer sind in der Lage, den Druckdienst in PROSOZ 14plus optimal im Echtbetrieb einzusetzen.

Voraussetzung:

Praktische Erfahrung in der Systembetreuung von PROSOZ 14plus, Kenntnisse in der Administration von Chronikkategorien und Wiedervorlagegründen, vertiefende Kenntnisse in MS Word

Inhalte:

Überblick über die Funktionen

  • Welche Vorlagen stehen mir zur Verfügung und wie sieht die Struktur der Vorlagen aus?
  • Welche Logik haben die Platzhalter und Textbausteine?
  • Was bewirkt die Stichtagslogik?
  • Welche Hilfestellung bietet die Druckvorschau?

Praktische Herangehensweise

  • Welche Aufgaben hat das Prüftool?
  • Wie sieht die Struktur für den Druckvorlagenbaum aus?
  • Welche Eigenschaften haben die Ordner und Dokumente (inkl. Chronik und Wiedervorlagen)?
  • Welche Möglichkeiten bietet der Einzelimport von Druckvorlagen und Textbausteinen?
  • Wie erfolgt die Administration der Seriendruckerstellung?
  • Wie erstelle ich das Aktenvorblatt?

Nichtinhalte:

  • Einführung in die Fachadministration
  • Themenschwerpunkte aus der Vertiefungsqualifizierung

WissensWerte:

  • Die Teilnehmer beherrschen die Platzhalterlogik und kennen die Struktur für den Druckvorlagenbaum.
  • Sie wissen, wie der Einzelimport von Druckvorlagen und Textbausteinen von statten geht.
  • Sie sind in der Lage, Vorlagen selbst aufzubauen und diese später auch zu verändern.

Bemerkungen:

  • Kollegialer Austausch zu Prozessfragestellungen in der Praxis
  • Beratende Reflexion zum Thema
  • Diskussion und Erörterung offener Fragen
Anmelden
Drucken