Lade Qualifizierungen

Ziel:

Die TeilnehmerInnen lernen, OPEN/PROSOZ optimal im Echtbetrieb einzusetzen

Inhalte:

Benutzerverwaltung

  • Wie ist die Benutzerverwaltung aufgebaut?
  • Wie werden Benutzer, Stellen und Organisationseinheiten hinterlegt?
  • Wie wird in OPEN/PROSOZ das 4-Augen-Prinzip umgesetzt?

Weitere allgemeine Parametrierung

  • Wie werden Straßen und Banken in das Fachverfahren importiert?
  • Welche grundsätzlichen Möglichkeiten gibt es im Handling der “globalen Personen”?

Haushaltsplan und Zahlbarmachung

  • Wie ist der HHP in OPEN/PROSOZ aufgebaut und wie werden die HHST für die Bedarfe zugeordnet?
  • Wie wird ein globaler Auszahlungslauf durchgeführt?

Statistik §51b und DTA

  • Wie ist die Pflichtstatistik §51b grundsätzlich mit OPEN/PROSOZ zu erstellen?
  • Was ist in der Parametrierung der Statistik zu berücksichtigen?
  • Wie wird der DTA §52 SGBII erstellt?
  • Welche Meldungen zur Sozialversicherung müssen erstellt werden und wie wird das in OPEN/PROSOZ durchgeführt?

Textverarbeitung

  • Wie wird eine neue Druckvorlage unter Verwendung von Platzhaltern und Textbausteinen angelegt?
  • Wie sind die logischen Bescheide an die örtlichen Gegebenheiten textlich anzupassen?

Nichtinhalte:

Themenschwerpunkte aus der Vertiefungsqualifizierung

WissensWerte:

Die TeilnehmerInnen werden in die Lage versetzt, die Grundfunktionen des System- und Globalclients von OPEN/PROSOZ im operativen Bereich zu bedienen.

Bemerkungen:

Ausführliche Übungen zu den Themengebieten / Klärung offener Fragen

Anmelden
Drucken